16.12.2017


Periodenbeschwerden

Gerade Periodenschmerzen vor, während oder nach der Monatsblutung, sind für viele Frauen schon "standard". Diese Beschwerden werden von den betroffenen Frauen als normal beschrieben, ohne sich der Ursachen bewusst zu werden. Mädchen und Frauen, die schon seit den ersten Regelblutungen mit Schmerzen des Unterleibes – oder aber auch des gesamten Körpers – reagieren, kennen einen "wirklich normalen" Zustand für den Körper überhaupt nicht.

Aus der Sicht von SexReflex gibt es folgende körperliche Ursachen:

  • Gebärmutterverdrehungen
  • Gebärmutterverkrampfungen
  • hormonelle Störungen
  • nervale Fehlversorgungen
  • arterielle Störungen
  • venöse Störungen
  • Lymphabflussstörungen

Für all diese Störungen gilt:
Die Durchblutung und der Stoffwechsel der Gebärmutter werden gestört und können die durch die Regelblutung verursachten Gewebserneuerungen nicht oder nur schlecht vollziehen. Die Schleimhaut der Gebärmutter löst sich während der Blutung, um durch eine neue Schleimhaut ersetzt werden zu können. Dabei muss die alte Schleimhaut gelöst und abgestoßen werden. Dieses beinhaltet die starken Blutungen, welche durch die Scheide abtransportiert wird.

Netzwerk

www.LifeReflex.de

www.BioReflex.de

www.DentalReflex.de

www.SexReflex.de

www.LoveReflex.de

Seminare
Link-Tipp:
www.praxisarms.de