16.12.2017


Der weibliche Beckenboden –
Fünf Übungen zur Beckenbodenmassage

WARUM IST EIN GUT FUNKTIONIERENDER BECKENBODEN WICHTIG?

Der weibliche Beckenboden ist für das sexuelle Empfinden der Frau von großer Bedeutung. Ist er verkrampft oder stören Blockaden seine Funktionstüchtigkeit, dann kann die Frau beim Sex nicht frei, nicht entspannt sein.

Es können sogar Schmerzen auftreten, die dann bei weiteren sexuellen Kontakten Verkrampfungen hervorrufen. Durch eine Beckenbodenmassage lassen sich solche negativen Folgen verhindern bzw. beseitigen.

WAS KANN MIT EINER BECKENBODENMASSAGE ERREICHT WERDEN?

  • Anregung der Durchblutung
  • Beseitigung von muskulären Verhärtungen
  • Erkennen und Auflösung von nervalen Blockaden
  • Beseitigung von Schonhaltungen des Beckens
  • Verhinderung einer Gebärmutterverkrampfung
  • Bewusstes Anspannen der Muskelschichten des Beckenbodens
  • Bessere Wahrnehmung des Unterleibes
  • Besseres Empfinden sexueller Stimulierung

Und schließlich ein ungehindertes und freies Empfinden der Lust!

Mit Hilfe von SexReflex können Sie die fünf Übungen der Beckenbodenmassage jetzt erlernen.

Interesse an diesem Artikel?

Zu diesem Artikel können Sie über unseren PDF-Service ein Dokument erwerben.

Autor: Detlef Arms
Titel: "Der weibliche Beckenboden – Fünf Übungen zur Beckenbodenmassage"
Preis: 9,50 € (inkl. MwSt.)

Zum PDF-Service »

nach oben

Netzwerk

www.LifeReflex.de

www.BioReflex.de

www.DentalReflex.de

www.SexReflex.de

www.LoveReflex.de

Seminare
Link-Tipp:
www.praxisarms.de